Zeltplatz für Hobbits

So, nun werden hier tröpfchenweise einige Reiseberichtsfetzen einkleckern – nach einem knappen Monat in den Masuren gibt es doch so einiges Berichtenswertes, was nicht verschütt gehen sollte…

Jetzt für euch: der lustigste Zeltplatz meiner Reise. Nicht, dass ich mich dort aufgehalten hätte, nein: Ich bin nur mit dem Kanu vorbeigefahren, vor mir ein dickes Kind, welches sich keinesfalls mehr bewegen wollte und sich Brause trinkend immobil übers Wasser schippern ließ. Aber der Name allein ist einen Bericht wert: Es handelt sich nämlich um den HOBBIT Campingplatz, gelegen irgendwo zwischen Wigri und Fracki am Ufer der Czarna Hancza, einem leicht vor sich hin strömenden, charmanten Flüsschen, welches ich zwei Tage lang kanufahrend erkundete.

Als ich an jenem Zeltplatz vorbeipaddelte, campierte vor Ort tatsächlich eine größere Kindergruppe, die vermutlich recht vorbildlich an den Größenvorgaben für Hobbits entlangschrammte; ich selbst entschied mich mit meinen 154cm dann doch gegen ein Anlegen, denn, wie uns die Wikipedia lehrt, gilt felsenfest:

Hobbits oder Halblinge sind fiktive, 60 bis 120 cm große menschenähnliche Wesen in der von J. R. R. Tolkien geschaffenen Fantasiewelt Mittelerde. (Quelle: Wikipedia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *