Sechzehntes Türchen: Kerzen ankleiden

Advent, Advent, das dritte Licht. Und nackig lassen wir es nicht. Oder so. Heute basteln wir nämlich Adventslichter zum Mitnehmen, und das geht soooo einfach.

Ihr beklebt hierfür in wenigen Minuten schlicht und ergreifend die Aluhülle eurer Teelichter mit einem schönen Band (ein hübscher Pappstreifen tut es natürlich auch), und evtl. weiteren – niedrigen!, nicht den Rand überstehenden – Verzierungen (ich habe z.B. noch Holzknöpfe genommen). Ankleben könnt ihr den Spaß mit der Heißklebepistole (meine Variante) oder auch mit Sekundenkleber (magichnich). Inzwischen gibt es – für die Nicht-Recycelnden unter euch, die mit neuem Zeug basteln #tststs – sogar fertige bunte, gemusterte oder sogar gehäkelte Klebeborten in den üblichen Kramläden der großen und kleinen Einkaufscenter zu kaufen, stehen beim Schleifenband. Und sehen zugegebenermaßen schon auch recht verlockend und noch turbozeitsparender aus, weil man da dann ja nicht mal mehr Kleber braucht fürs Kerzenkostüm.

Ach ja, noch ein Tipp zum Schluss: Wenn ihr mit Stoffbändern arbeitet, ist es meistens sinnvoll, die Ecken ganz kurz (kurz!! echt kurz!!) mit einem Streichholz oder Feuerzeug abzuflammen, damit sie nicht ausfransen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *