Schnippeleien

Heute im Vorbeigehen am Kurzwarenladen (für die Nerds, die hier mitlesen: Da gibts Knöpfe, Nähnadeln, Reißverschlüsse und so Zeugs) wollte die kleine m -derzeit auf dem „Rosa-Trip“- unbedingt mal in der Stoffkiste kramen und entdeckte einen kunterbunten Stoff, aus dem ich ihr unbedingt was nähen musste.

Nun hat das Kind für zwei Euro (und ne Stunde von Mamas Abendzeit) eine neue Hose und ein passendes Täschchen (jaja, ich weiß, geschlechtsneutrale Erziehung und so *räusper*). Hach. Freu ich mich selber drüber. :-)

2 Gedanken zu „Schnippeleien“

  1. Eine Stunde?! Respekt! Mich hätte das sicher zwei Abende gekostet. (Oder hast du ne Nähmaschine? Das wäre natürlich ne Erklärung …)

    1. Also Yuri, das mit der Nähmaschine müsstest Du jetzt aber wissen eigentlich. Oder dachteste, ich habe die ca. 10 Hosen, 3 Kleider, div. Vorhänge, Kissen, Faschingskostüme & Puppensachen mit der Hand genäht? Näääääääääää! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *