Regentanz

Ein Sommertag in Binz. Notfall-Café-Besuch, Blick auf die stürmische Ostsee im strömenden Regen. Für die Kinder gibt es Vanilleeis mit Himbeeren.
Nach dem Essen prasselt der Regen noch wilder, alle Plätze unter der noch dichten Caféhaus-Markise sind besetzt. Für die Kinder wird es auf den Stühlen langweilig.
Zwischen den Markisen rinnt der Regen in Sturzbächen herunter. Die Caféhaus-Gäste suchen nach trockenen Plätzen mit gutem Blick – nicht auf die Ostsee, sondern auf das besondere Spektakel:

Genau unter den Sturzbächen der Markise steht ein kleines, aufgedrehtes Mädchen und blickt lachend in den Himmel. Rosa Gummistiefel, Matschhose bis unters Kinn, mit einem kleinen Plastikboot und einem Eimerchen in den Händen, sie stampft und spritzt und strahlt vor Freude über den riesigen Badespaß. Ihr großer Bruder gesellt sich quietschend dazu.

Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung. Leider war der Fotoapparat im Hotel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *