Pimp your Fahrrad

Eine Ära ist zu Ende: Am Wochenende hab ich den Fahrradkindersitz auf dem hinteren Gepäckträger abgebaut. Dem hinteren, denn vorne hatte ich mir auch mal einen draufgebaut, und Fußstützen (die ich nun morgen früh noch abschraube, hab ich vergessen vorhin), denn eine Zeitlang fuhr ich mit zwei Kindern auf diesem Rad, behelfsmäßig. War lustig. Aber vorbei – auf dem Gepäckträger vorne thront schon eine Weile ein etwas überdimensionierter Korb, in den auch ein Schulranzen, eine Notebooktasche und ein halber Einkauf passen (oder zur Not doch (getestet ;).. ein müdefaul zusammengekauert sitzendes Kind).

Wie dem auch sei: Hinten… da sitzt seit heute eine übriggebliebene Fleischerkiste. Ha!, Drahtesel, du bist und bleibst ein liebes Lastentier.
Der Kiste hab ich mit jeweils zwei Scharnieren und Presspappen ’nen fix klappbaren Deckel gebaut, ’nen einigermaßen regenfesten Deckelbezug genäht,… – so komm ich mit meinem Kram von nun an noch umso besser durch die Stadt. Und Zeug zum Rumtransportieren hab ich immer genug. Fahrtauglichkeitstest ist morgen, habe da aber keinerlei Bedenken, die Kiste ist schließlich mit großen Flachverbinderplatten, Schrauben und sogar noch einigen Kabelbindern extrafest am Gepäckträger verschraubt-verknotet.

Ich finds lustig, das neue Fahrrad-Sommerkleid! Dem Korb vorne hab ich noch eine passende große, klappbare Tasche genäht, die natürlich auch hinten in der Kiste wohnen kann, und zur Feier des Tages hab ich sogar noch all die ollen verkrusteten jahrealten Fabrikaufkleber vom Rad abgeföhntknibbelt. Scheeen! Nun fehlen bloß noch ein paar mehr coole Aufkleber für die Kiste, damit das nicht zu rüschig-plüschig aussieht mit den Polka Dots. Hier lagen nur noch der Hasi und die CCC-Prüfplakette rum… da ist noch Potenzial. Jemand Ideen? Anregungen? Rumfliegende Sticker? :-)

2 Gedanken zu „Pimp your Fahrrad“

  1. Oh, ich überlege gerade und stelle fest: Das ist wohl gar keine Fleischerkiste, sondern vielmehr eine für Backwaren.. Sei’s drum. Ich lass das jetzt so.

Schreibe einen Kommentar zu Manu Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *