Pauline ist weg! :-((((

Pauline, die Flohmarktpuppe, lag in einer staubigen Kiste. Halb versteckt zwischen alten Tellern und Schüsselchen, DDR-Fundus. Tochter sah sie, nahm sie vorsichtig heraus, zeigte sie ihrem Bruder. Ein echter Schatz, da waren sich beide Kinder sicher. Eine Puppe mit Geschichte, Geschichten. Mit Herz. Sicherlich wäre sie sehr teuer, so eine alte Puppe. Steinalt musste sie schließlich sein, viel älter als sie selbst. Das Schild „Jedes Teil ein Euro“ konnte doch nicht für sie gelten? Es konnte doch. Unfassbar. Tochter kaufte sie, trug sie wie ein rohes Ei nach Hause. Wusch sie, kämmte ihr die Haare, kümmerte sich seitdem. Bis gestern.

Im Oma-Opa-Familienausflugsurlaub in Radebeul passierte es: Auf dem Karl-May-Museums-Kinderfest war sie noch da, die Puppe, doch auf dem Weg zwischen Museumsausgang und Auto ist sie verloren gegangen. Dem müden Kind, zwischen Mamas und Papas Armen wechselnd, aus dem Handgelenk geflitscht. Weg. Wie vom Erdboden verschluckt. Wir waren noch mal vor Ort, haben die Straße abgesucht, noch später am Abend. Keine Spur. Ach, Pauline. Wenn du auch nur ahntest, wie sehr eine Siebenjährige hier um dich weint, es würde dir das Puppenherz erweichen.

Wahrscheinlich ist nichts mehr zu machen, aber ich will es so doch noch einmal versuchen. Welt da draußen, hat jemand Pauline gesehen? Gefunden? Wir hätten sie so gerne wieder hier, in den Armen des traurigen Kindes. Natürlich gäbe es einen Finderlohn, natürlich gäbe es ein persönliches Dankeschön.

Pauline ist ungefähr 30, vielleicht 35 Zentimeter groß, hat kurze, helle, lockige Haare und braune Augen. Sie hat ein hellgelbes Kleid an. Ihr Körper ist aus Plastik, Arme und Beine sind beweglich.

Ach komm, Welt da draußen, müssen solche Geschichten denn wirklich traurig ausgehen? Oder schreibst du mit uns ein neues Märchen? Unsere Kleine wünscht sich Pauline zurück… (pdf)

3 Gedanken zu „Pauline ist weg! :-((((“

  1. Es wäre zwar in gewisser Weise Beschiss, aber notfalls frag bei Antiquitätenhändlern nach, ob sie so ein Stück haben. Ich hatte mal recht viel mit Antiquitäten zu tun und bin mir recht sicher, daß man eine solche Puppe nochmal herbekommt. Viel Erfolg beim Finden in welcher Form auch immer.

    PS: Wenn der Kommentar jetzt angenommen wird, bzw. die Ziffernfolge, dann lags an nicht erlaubten Cookies und das prangere ich an. 😉

    1. Hey Flo,

      erst mal sorry, ja, Cookies. Steht aber ausdrücklich auch im Impressum (unter „Wer ist Manu“).

      Antiquitätenladen: Tochter ist neulich abgerutscht mit dem Stift, deshalb hat Pauline jetzt einen sehr einzigartigen „Schmiss“ auf der Wange. Und das Kleid hab ICH mir mal auf dem Flohmarkt gekauft als Kind, Unikat von einer DDR-Oma. Ich glaube, das fände die 7jährige also heraus – und vermutlich funktioniert das dann nicht (so Tricks gehen ja nur bis zu ’nem gewissen Alter, und vermutlich sind wir da gerade an ’ner Grenze..) Ich hoffe einfach mal weiter und sehe das, was sich ergibt, eben als Schicksal an. Ich hab getan, was ich konnte..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *