Lieber guter Weihnachtsmann – reloaded

Weihnachtsbild mit GeschenkenDas erste Weihnachtsgedicht, welches ich selbst als Kind aufgesagt habe, war die altbekannte Version von „Lieber guter Weihnachtsmann“. Schon damals entsprach es zu meinem großen Glück eigentlich nicht dem Erziehungsstil meiner Eltern (von wegen Angst machen und drohen mit der Rute und Zwang zum Artigsein..) – dennoch stand schon bei K1 und K2 fest, dass selbst dieses Gedicht so nicht bei uns Einzug finden kann. In adventlichem Kindheitserinnerungen-Gemütlichkeits-Schwung hab ich es nun für K3 umgedichtet. Vielleicht gefällt es ja auch anderen – es sei hiermit in der Welt geteilt! :-)

LIEBER GUTER WEIHNACHTSMANN

Bild vom WeihnachtsmannLieber guter Weihnachtsmann,
klopfst an uns’rer Türe an.

Komm herein in unser Haus,
packe die Geschenke aus.

„Jedes Kind darf eines haben.“
„Danke für die schönen Gaben!“

Praxistipp:
für kleine Aufführungen geeignet!

Das kleine Gedicht erscheint mit in dieser Form auch supergut geeignet zum Vorsprechen für Kindergartengruppen usw.:
Vier ( in der Kitagruppe vielleicht schon größere) Kinder sagen jeweils eine Zeile der oberen vier Zeilen nacheinander auf; ein Kind mit verstellter Stimme oder ein Erwachsener sagt die Weihnachtsmann-Zeile (5.Zeile) auf. Am Schluss rufen dann alle Kinder zusammen die letzte Zeile im Chor (auch die kleinsten können da schon mitmachen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *