Des Rätsels Lösung

Wenn man die Woche vor Weihnachten in Ägypten verbringt, wie wir es dieses Jahr (anlässlich des runden Geburtstags des größten Ms), dann führt dies durchaus zu Verwirrung bei den lieben Kleinen:
„Sag mal Mama, aber wie sollen wir das denn dann mit dem Weihnachtskalender machen?“
(Wir haben ihn mitgenommen, natürlich.)

„Sag mal Mama, aber wann feiern denn die Leute hier Weihnachten? Hier ist doch jetzt Sommer?“
(Kurze Erklärung darüber, wie das mit dem weltweiten Wetter ist und so.)

„Sag mal Mama, warum ist hier weihnachtlich dekoriert? Hier ist doch jetzt Sommer?“
(Offensichtlich war die Wettererklärung nicht gut genug gewesen.)

Und irgendwann auch:
„Sag mal Mama, aber wenn der Weihnachtsmann bei uns die Geschenke bringt, dann kann er doch denen, die hier sind, nicht auch was bringen?!“

Unser Großer ist dann selbst erst auf die Idee gekommen, dass der Weihnachtsmann ja einen seiner Helfer schicken könnte, oder aber, dass die Leute einfach selbst Geschenke kaufen und diese für ihre Kinder in die Karre des hoteleigenen, unseren Kindern (jedenfalls denen..) sehr gefallenden Plastik-Deko-Weihnachtsmannes legen könnten. „Das merken die kleinen Kinder doch gar nicht und freuen sich dann trotzdem!“ – So langsam, Schritt für Schritt, wird da ein kleiner Großer ein großer Großer… Ui ui ui.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *