Abschluss-Konferenz EWSDGE

In den letzten Jahren war ich mehrfach und in unterschiedlicher Weise – als Protokollantin (Bsp., Liste 2013, Bsp. 2015, Liste Dt. 2015), als Rednerin sowie als PoetrySlammerin – und an ganz unterschiedlichen Orten in Deutschland und in Frankreich in das Projekt Aktionärinnen fordern Gleichberechtigung bzw. (in der europaweiten Fortsetzung) European Women Shareholders Demand Gender Equality eingebunden.

Heute findet in Brüssel die Abschlusskonferenz dieses spannenden und erfolgreichen Projekts statt.

Politik ist bekanntlich „dicke Bretter bohren“ – das nervt manchmal (mich Ungeduldige ja sogar ziemlich oft), aber umso wichtiger ist es, dass viele Menschen über lange Zeit am Ball bleiben und sich gemeinsam stark machen. In Sachen Gleichberechtigung dürfen sich der djb und alle mit ihm verbundenen Organisationen und Institutionen heute für die geleisteten Anstrengungen und die bisher bereits erreichten Erfolge meiner Meinung nach mindestens einmal kräftig auf die Schultern klopfen, gemeinsam anstoßen – und dann aber nicht mit der wichtigen Arbeit aufhören, sondern weiter bohren, bohren, bohren. Chapeau an alle hier vielfach Engagierten. Und weiter so!

Mehr Informationen zum Output des Projekts finden sich u.a. hier, hier (pdf) und hier. Eine interessante Pressemitteilung des djb aus 12/2015 zur „Aufsichtsrätinnen-Richtlinie“ ist hier abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *